Skip to main content
“Ihr Mac ist mit 3 Viren infiziert" entfernen

“Ihr Mac ist mit 3 Viren infiziert" entfernen

Finden Sie heraus, wie Sie lästige "Ihr Mac ist mit 3 Viren infiziert"-Browserwarnungen loswerden können und erhalten Sie 'Vorbildliche Verfahren'-Tipps (Best Practice) zum Umgang mit solchen Betrügereien beim technischen Support.

Cyberkriminalität und Soziale Manipulation durch Technik gehen heutzutage Hand in Hand. Nur Computersoftware ins Visier zu nehmen ist normalerweise viel schwieriger als die Ausnutzung menschlicher Schwächen. Anstatt sich jedoch auf eine einzige Sicherheitslücke zu konzentrieren, ziehen einige Bedrohungsakteure die Kombination beider vor. So funktionieren Betrügereien im technischen Kundendienst. Die betrügerische Kampagne, die hierin analysiert wird, dreht sich um gefälschte Browser-Alarme mit den Worten: "Ihr Mac ist mit 3 Viren infiziert" oder "Ihr System ist mit 3 Viren infiziert". Diese Nachricht klingt wirklich beängstigend, oder? Nachdem sie darüber gestolpert sind, werden einige Mac-Benutzer den bösartigen Anweisungen auf der Seite folgen und das ist ein gefährlicher Weg.

Webseiten oder durch bösartigen Code, der zuvor auf dem Mac hinterlegt wurde, erleichtert. Einige der Domänen, die angeblich an dieser dubiosen Aktivität beteiligt sind, sind apple.com-protect-systems-live, apple.com-supportcenter.pro, apple.com-traffic-cleaner.systems und som008.site. Die Umleitung beginnt mit einer Popup-Warnung, welche die folgenden Informationen enthält: "Sofortige Aktion erforderlich. Wir haben einen Trojaner-Virus (z.B. tre456_worm_osx) auf Ihrem Mac entdeckt. Drücken Sie OK, um den Reparaturvorgang zu starten." Der Wortlaut kann variieren, aber die Idee ist, die Aufmerksamkeit des Anwenders zu erregen und ihn zum Fortfahren zu bewegen. Unabhängig davon, welche Option im Popup-Fenster ausgewählt ist, wird der Angriff fortgesetzt und das Opfer landet auf der Hauptseite, auf der steht:

Ihr System ist mit 3 Viren infiziert!

Ihr Mac ist mit 3 Viren infiziert. Unser Sicherheitscheck hat Spuren von 2 Malware und 1 Phishing/Spyware gefunden. Systemschäden: 28,1% - Sofortige Entfernung erforderlich!

Sofortige Virenentfernung ist erforderlich, um zukünftigen Systemschaden, Verlust von Daten, Fotos, und anderen Dateien vorzubeugen.

Ihre Privat- und Bankdaten Sind Gefährdet.

Um weiteren Schaden zu vermeiden, klicken Sie unverzüglich auf die 'Jetzt Scannen' Schaltfläche. Unser Tiefenscan bietet sofortige Hilfe!"

Die gesamte Nachricht ist kompletter Schwindel. Sie ist jedoch sehr kompetent gestaltet, sie enthält das offizielle Logo des AppleCare Protection Plan (Schutzplan) und sieht im Allgemeinen vertrauenswürdig aus. Die Schaltfläche "Jetzt scannen" im unteren Teil der Seite wird MacKeeper herunterladen und installieren, ein Malware-Bereinigungstool mit umstrittenem Ruf. Es erlangte Bekanntheit für Malvertising-Aktivitäten und Falschmeldungen, die verwendet wurden, um Mac-Benutzer zum Kauf ihrer Lizenz zu bewegen. Eins der beunruhigendsten Dinge über die fraglichen Warnmeldungen ist, dass die Browserumleitung durch eine Hijacker-Anwendung ausgelöst werden kann, welche die Standardeinstellungen für das Internetsurfen auf einem attackierten Computer ändert.

Daher ist es absolut wichtig, die Empfehlungen auf der Betrugswarnung "Ihr Mac ist mit 3 Viren infiziert" nicht zu befolgen. Weiterhin ist es wichtig, Ihr System auf Browser-Umleitungen von Malware zu überprüfen und sie zu entfernen, wenn welche erkannt werden.

Manuelle Entfernung der “Ihr Mac ist mit 3 Viren infiziert” Popup für Mac

Die unten stehenden Schritte führen Sie durch die Entfernung dieser potenziell unerwünschten Anwendung. Befolgen Sie die Anleitungen in der angegebenen Reihenfolge.

  1. Öffnen Sie den Ordner Dienstprogramme (Utilities) wie unten gezeigt

  2. Suchen Sie das Aktivitätsanzeige-Symbol(Activity Monitor) auf dem Bildschirm und doppelklicken Sie darauf

  3. Suchen Sie unter Aktivitätsanzeige (Activity Monitor) nach dem Eintrag für die App zur Fehlerbehebung, wählen Sie ihn aus und klicken Sie auf Prozess beenden (Quit Process)

  4. Ein Dialog sollte erscheinen und fragen, ob Sie sicher sind, dass Sie die ausführbare Datei beenden möchten. Wählen Sie die Option Beenden Erzwingen (Force Quit).
  5. Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche Gehe zu (Go), wählen Sie jedoch diesmal Programme (Applications) in der Liste aus.

  6. Suchen Sie den schädlichen Eintrag auf der Benutzeroberfläche, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie In den Papierkorb legen (Move to Trash). Wenn das Benutzerpasswort erforderlich ist, geben Sie es ein.

  7. Gehen Sie jetzt zum Apple-Menü und wählen Sie die Systemeinstellungen.

  8. Wählen Sie Benutzer und klicken Sie auf die Schaltfläche Anmeldeobjekte (Login Items). Das System wird die Liste der Artikel anzeigen, die beim Start der Box gestartet werden. Suchen Sie das Malware-Objekt dort und klicken Sie auf den "-" Knopf.

Entfernen Sie “Ihr Mac ist mit 3 Viren infiziert” Popup im Webbrowser

Zu Beginn sollten die Einstellungen für den Browser, der vom Virus betroffen ist, auf ihre Standardwerte zurückgesetzt werden. Im Folgenden finden Sie die Übersicht der Schritte, die für dieses Verfahren erforderlich sind:

1. Setzen Sie Safari zurück

• Öffnen Sie den Browser und gehen Sie zum Safari-Menü. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Safari zurücksetzen

• Sorgen Sie dafür, dass alle Kästchen auf der Benutzeroberfläche angekreuzt sind und klicken Sie auf Zurücksetzen

2. Setzen Sie Google Chrome zurück

• Öffnen Sie Chrome und klicken Sie auf das Menü-Symbol Google Chrome anpassen und steuern

• Wählen Sie Optionen, damit ein neues Fenster erscheint

• Klicken Sie auf die Registerkarte Details und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Zurücksetzen auf Standardwerte

3. Setzen Sie Mozilla Firefox zurück

• Öffnen Sie Firefox und wählen Sie HilfeInformationen zur Fehlerbehebung

• Klicken Sie auf der Seite, die sich öffnet, auf die Schaltfläche Firefox bereinigen oder Firefox zurücksetzen

Verwenden Sie das automatische Tool, um den “Ihr Mac ist mit 3 Viren infiziert” Popup von Ihrem Mac zu deinstallieren

Wenn Sie mit bösartigem Code wie “Ihr Mac ist mit 3 Viren infiziert” -Popup auf dem Mac konfrontiert wird, können Sie seine toxischen Auswirkungen durch Verwendung eines speziell gestalteten Systemdienstprogramms neutralisieren

Dieses Tool entfernt nicht benötigte Anwendungen und permanente Malware mit einem Klick. Es schützt auch Ihre Privatsphäre, indem es Tracking-Cookies beseitigt, Speicherplatz freigibt und Start-Apps verwaltet, um die Startzeit zu verringern. Darüber hinaus bietet es 24/7 technischen Support. Die folgenden Schritte führen Sie durch die automatische Entfernung des Mac-Virus.

  1. Laden Sie den Freshmac Installer auf Ihren Rechner herunter. Doppelklicken Sie auf die Datei Freshmac.pkg, um das Installationsprogramm zu starten, wählen Sie den Zieldatenträger aus und klicken Sie auf Weiter. Das System zeigt ein Dialogfeld an, in dem Sie nach Ihrem Passwort gefragt werden, um das Setup zu autorisieren. Geben Sie das Passwort ein und klicken Sie auf Software installieren.

    Jetzt herunterladen

  2. Sobald die Installation abgeschlossen ist, startet Freshmac automatisch einen Scan, der aus 5 Schritten besteht. Es scannt Cache, Logs, ungenutzte Sprachen, Papierkorb und überprüft den Mac auf Datenschutzprobleme.

  3. Der Scanbericht zeigt dann Ihren aktuellen Systemzustand und die Anzahl der erkannten Probleme für jede der oben genannten Kategorien an. Klicken Sie auf die Schaltfläche Sicher reparieren (Fix Safely), um Junk-Dateien zu entfernen und Datenschutzprobleme zu beheben, die während des Scans entdeckt wurden.

  4. Überprüfen Sie, ob der Malware-Virus entfernt wurde. Wenn es weiter macht, gehen Sie zur Option Uninstaller auf der Freshmac Benutzeroberfläche. Suchen Sie einen verdächtigen Eintrag, wählen Sie ihn aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Sicher reparieren (Fix Safely), um zu erzwingen, dass die unerwünschte Anwendung deinstalliert wird.

  5. Gehen Sie zu den Temp- und Startup-Anwendungen auf der Benutzeroberfläche und lassen Sie alle redundanten oder verdächtigen Objekte ebenfalls entfernen. Die Malware sollte keine weiteren Probleme verursachen.
6

War dieser Artikel hilfreich? Bitte, bewerten Sie das.